DSD I - Überblick

Aus DSD-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist DSD I der KMK?


Das Deutsche Sprachdiplom erster Stufe der Kultusministerkonferenz (kurz: DSD I der KMK) ist ein Sprachtest für ausländische Schüler, die Deutsch als Fremdsprache im Unterricht lernen und dient als Nachweis für die Sprachkenntnisse der Niveaustufe A2 oder B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERS).
Dabei werden folgende Kompetenzen geprüft:

  • Leseverstehen
  • Hörverstehen,
  • schriftliche Kommunikation (Schreiben)
  • mündliche Kommunikation (Sprechen)


Die Prüfung der Niveaustufe A2/B1 kann nur im Ganzen abgelegt werden und besteht aus drei schriftlichen Prüfungsteilen und einem mündlichen Prüfungsteil. Die Prüfungsteile Leseverstehen (LV), Hörverstehen (HV), Schriftliche Kommunikation (SK) und Mündliche Kommunikation (MK) werden zu je 25 % gleich gewichtet.
Die Prüfung wird in zwei Phasen abgelegt:

  1. TAG :Leseverstehen, Hörverstehen, schriftliche Kommunikation (Schreiben)
  2. TAG :mündliche Kommunikation (Sprechen)


Wie lange dauert die Prüfung?

Leseverstehen Hörverstehen Schriftliche Kommunikation Mündliche Kommunikation
70 Min (60 + 10 Übertragungszeit 50 Min (ca. 40 + 10 Übertragungszeit 75 Min insgesamt 15 Min (Freies Gespräch + Vortrag)


Beispiel Prüfungsblatt

Quelle: www.bva.bund.de